<span class="caps">VCU</span> Debattenabend

VCU Debattenabend

Ein neues Ange­bot: VCU Debattenabend

Vor allem seit der Eid­genös­sis­chen Volksab­stim­mung über die Unternehmensver­ant­wor­tungs-Ini­tia­tive im Herb­st 2020 find­en wir, dass wir auch als VCU gefordert sind, einen Beitrag zu ein­er guten Debat­tenkul­tur zu leis­ten. Jede Kul­tur will gepflegt wer­den. Von alleine kommt sie nicht zustande.

Im Feb­ru­ar 2021 haben wir es deshalb mit einem neuen For­mat ver­sucht, dem VCU Debat­ten­abend. Unsere Absicht ist, etwa zweimal pro Jahr und rechtzeit­ig vor einem nationalen Abstim­mungswoch­enende, eines der The­men ver­tieft zu behandeln.

Feb­ru­ar 2021: Debat­ten­abend über das E‑ID-Gesetz

Gesagt getan. Am 24. Feb­ru­ar 2021 führte unser Vizepräsi­dent der VCU Zürich, Lev­ente J. Dob­szay, sou­verän und kom­pe­tent in das kom­plexe Abstim­mungs­the­ma mit den wichtig­sten Argu­menten pro und con­tra ein. Er ist beru­flich als Cyber­se­cu­ri­ty Spe­cial­ist beim Fachver­band Elec­tro­su­isse tätig und zeigte gut ver­ständlich die Hin­ter­gründe und Ziele auf.

Im Anschluss daran disku­tierten die rund 20 Teil­nehmenden aus der ganzen Schweiz unter der Mod­er­a­tion des Schreiben­den angeregt und vor allem unaufgeregt über dieses The­ma. Auf eine Beschlussfas­sung verzichteten wir bewusst, doch das Ziel der Ver­anstal­tung, einen Beitrag zur Mei­n­ungs­bil­dung und zu ein­er guten Diskus­sion­skul­tur beizu­tra­gen, wurde vol­lum­fänglich erreicht.

Sep­tem­ber 2021: Debat­ten­abend über 99%-Initiative

Wir set­zen unser neues For­mat fort. Für den zweit­en VCU-Debat­ten­abend haben wir uns für die Ein­genös­sis­che Volksab­stim­mung über die 99%-Initiative entschieden.

Diese Ini­tia­tive ver­langt, dass Kap­i­taleinkom­men ab einem zu bes­tim­menden Betrag im Umfang von 150 Prozent zu besteuern sind. Dieser Mehrertrag soll zur finanziellen und fiskalis­chen Ent­las­tung von Per­so­n­en mit tiefem oder mit­tlerem Arbeit­seinkom­men einge­set­zt wer­den. Unab­hängig vom konkreten Antrag geht es also um die Ver­mö­gensverteilung in der Schweiz generell. Ein The­ma, das let­ztlich alle Bere­iche der  Gesellschaft tang­iert. Als Ref­er­entin stellt sich fre­undlicher­weise Stephanie Eichen­berg­er, Recht­san­wältin, eidg. dipl. Steuer­ex­per­tin und Part­ner­in von Tax­part­ner, Zürich, zur Ver­fü­gung. Frau Eichen­berg­er wird Ziele und mögliche Fol­gen der Ini­tia­tive beleucht­en und diese in den Kon­text des nationalen und inter­na­tionalen steuer­lichen Umfelds stellen.

Videover­anstal­tung

Wir führen diesen Debat­ten­abend wieder als ZOOM-Ver­anstal­tung durch. Die ver­gan­genen 18 Monate haben uns bezüglich Videokon­feren­zen ein gross­es Stück weit­erge­bracht. Es ist ein For­mat, das sich immer denn anbi­etet, wenn es darum geht, Men­schen aus ver­schiede­nen Regio­nen zu vere­inen. Unser Debat­ten­abend find­et am Mittwoch, 15. Sep­tem­ber, um 19 Uhr statt.

Wir freuen uns über Gäste und Inter­essierte. Weit­ere Infor­ma­tio­nen und den Link zur Anmel­dung find­en Sie hier: 

www.vcu-zh.ch/video-talk