Mittagslunch mit Gastreferent Olivier Curty 17. Mai 20.18

Medi­en­mit­teilung von unserem Mit­glied Wal­ter Buchs an die Freiburg­er Nachricht­en:
Der Volk­swirtschafts­di­rek­tor spricht vor dem VCU über Werte und Zielset­zun­gen.

Eine Poli­tik im Dien­ste des Gemein­wohls, bei der der Men­sch im Zen­trum ste­ht und die Bedürfnisse der Fam­i­lie berück­sichtigt wer­den: Dies seien Werte, an denen er seine Arbeit bei der Ver­fol­gung der fest­gelegten Zielset­zun­gen aus­richte. Das hat Staat­srat Olivi­er Cur­ty anlässlich eines Mit­tagslunchs vor den Mit­gliedern und Gästen der Region­al­gruppe Bern/Freiburg der Vere­ini­gung christlich­er Unternehmer (VCU) in Über­storf betont. In einem Rück- und Aus­blick sein­er bish­er gut ein­jähri­gen Tätigkeit als Volk­swirtschafts­di­rek­tor nan­nte er die Erhal­tung der Qual­ität der beru­flichen Grun­daus­bil­dung und der höheren Berufs­bil­dung, die Erhal­tung beste­hen­der Arbeit­splätze und die Schaf­fung neuer mit hoher Wertschöp­fung sowie die Verbesserung der Widere­ingliederung in den Arbeits­markt als beson­ders wichtige Zielset­zun­gen. Zu weit­eren Pri­or­itäten seines Wirkens in der Regierung gehörten, dem Kan­ton ein mod­ernes Gesicht zu geben und die Energiewende vor­wärts zu brin­gen, so Staat­srat Cur­ty weit­er. Der näch­ste Anlass der VCU-Region­al­gruppe find­et am 28. Juni wiederum als Mit­tagslunch in Wün­newil statt. Dabei wird der Region­al­präsi­dent Franz Rom­mel ein Refer­at über „Nach­fol­geregelung“ hal­ten. www.vcu.ch

Das Apéro wurde von der Basler Ver­sicherung offeriert — besten Dank dafür!

Ort:
Gasthof zum Schlüs­sel, Über­storf
Teil­nehmer:
9 Mit­glieder, 3 Part­ner­in­nen und 8 Gäste.