Jahresprogramm

OLMA, Referat von Nicolo Paganini

Linth

Datum: Do, 12. Sep­tem­ber 2019 • 18.30 Uhr
Ort:
Ver­ant­wortlich Sylvia Fontana


Seit 2011 ist Nico­lo Pagani­ni Direk­tor der Genossen­schaft Olma Messen St.Gallen.
Die Olma Messen sind ein erfol­gre­ich­es Unternehmen mit viel Tra­di­tion und ein­er grossen Ver­wurzelung in der Ostschweiz.
Mit der Hauptmesse OLMA, früher die Beze­ich­nung für “Ostschweiz­erische Land- und Milch­wirtschaftliche Ausstel­lung” ist die Genossen­schaft jedem bekan­nt. Diese Ausstel­lung ist auch der Ursprung des heuti­gen Unternehmens.
Mit rund 122 Eigen- und Gastmessen, wie auch ver­schieden­ste Ver­anstal­tun­gen organ­isiert die OLMA weit mehr als den meis­ten bekan­nt.

Doch etliche Ausstel­lun­gen kämpfen mit Zuschauer­schwund. Auch die Aussteller laufen davon. Wie z.B. bei Basel­world Swatch und beim Gen­fer Autos­a­lon Opel, Ford und Vol­vo.
Ist das Konzept der Messen ein Aus­lauf­mod­ell?

Aber wie hält man ein Unternehmen wie die OLMA fit? Wie sorgt man, dass der Messebe­such auch in zehn oder zwanzig Jahren noch attrak­tiv ist.

Dies und mehr erfahren wir vom Direk­tor der OLMA; Nico­lo Pagani­ni
Pro­gramm:

18.30 Uhr Apéro
19.00 Uhr Refer­at
20.00Uhr Aben­dessen