Editorial

Editorial

Geschätzte Mit­glieder des VCU

Seit dem 16. Mai darf ich nun das Amt des Präsi­den­ten des Zen­tralver­ban­des ausüben. Wie so vieles in diesem Jahr, so wurde auch mein Start als Präsi­dent stark durch Coro­na geprägt. Die Wahl fand auf dem Kor­re­spon­den­zweg statt und das Vere­insleben des ersten Hal­b­jahres war sehr eingeschränkt.

Ich bin seit Mitte der 90er Jahre Mit­glied der VCU Basel und gehöre seit 2014 dem Vor­stand der Region­al­gruppe Basel an. In all diesen Jahren war die VCU eine per­sön­liche Bere­icherung für mich. Ich schätze die Ver­anstal­tun­gen und Vor­tragsrei­hen, vor allem aber die vie­len per­sön­lichen Begeg­nun­gen. Der Aus­tausch mit gle­ich­gesin­nten Per­so­n­en ander­er Beruf­s­rich­tun­gen, die ähn­liche Her­aus­forderun­gen zu meis­tern haben, habe ich immer als sehr span­nend und anre­gend erlebt. Die Tat­sache, dass zumin­d­est in unser­er Region­al­gruppe die Anlässe zusam­men mit der Part­ner­in, dem Part­ner besucht wer­den, bringt eine sehr famil­iäre und ver­trauens­bildende Atmo­sphäre. Und so sind aus Gesprächen und Begeg­nun­gen denn auch langjährige Fre­und­schaften ent­standen, die ich nicht mehr mis­sen möchte.

Während viel­er Jahre habe ich die VCU nur region­al wahrgenom­men. Erst dank ein­er Teil­nahme an ein­er Jahresver­samm­lung, zu der mich andere Vere­ins­mit­glieder ani­miert hat­ten, habe ich real­isiert, dass die VCU ja gesamtschweiz­erisch abgestützt ist.

Die VCU Schweiz beste­ht aus sieben wertvollen, eigen­ständi­gen und aktiv­en Region­al­grup­pen. Wenn es gut geht, wird die sich im Tessin neu formierte UCIT (Unione Chris­tiana Impren­di­tori Tici­ne­si) als achte Region zu uns stossen. Unser­er­seits ste­hen die Türen sich­er weit offen.

Die Vere­ini­gung christlich­er Unternehmer ist und soll aber mehr sein als «nur» die Summe Ihrer Region­al­gruppe. Die VCU Schweiz kann und muss den Rah­men bieten, dass aus der Summe der Einzel­teile ein Ganzes wird.

Ich bin mir bewusst, dass alles in den Regio­nen wach­sen muss und der Zen­tralver­band äusserst beschränk­te Möglichkeit­en hat. Was er aber bieten kann und will, ist die Plat­tform für den gegen­seit­i­gen Aus­tausch und das Ange­bot die Ver­net­zung unter den einzel­nen Regio­nen zu fördern.

Die VCU soll ver­stärkt als ein gesamtschweiz­erisches Net­zw­erk erlebt wer­den, das wün­sche ich mir und dafür möchte ich mich ein­set­zen. Ein Netz, das Hil­fe bietet, wenn diese benötigt wird. Ger­ade in der Coro­na Zeit hat sich gezeigt, beste­hende Struk­turen waren am schnell­sten bere­it, wenn es darum ging Hil­fe anzu­bi­eten.

Ich freue mich sehr darauf die einzel­nen Region­al­grup­pen bess­er ken­nen zu ler­nen und Ihnen per­sön­lich zu begeg­nen.

Bleiben Sie gesund, ich freue mich auf unsere Begeg­nun­gen.

Her­zlichst Ihr Zen­tral­präsi­dent

Autor:

Lukas Stutz, Zen­tral­präsi­dent